Studie zum Datenschutz Deutschland Deine Daten 2011

Studie Deutschland Deine Daten 2011

Die Studie geht der Frage nach, ob Datenträger von Privatanwendern und Unternehmen sicher gelöscht werden, bevor sie weitergegeben werden. Dafür wurden 160 gebrauchte Datenträger erworben und auf nicht gelöschte Daten untersucht*.

Auf den erworbenen Datenträgern ließen sich über 53.000 digitale Fotos und über 4.500 Dateien im Format von Microsoft Word und Excel wieder herstellen. Diese Dateien wurden stichprobenartig gesichtet und dabei wurden neben zahllosen - teils sehr privaten - Fotos auch private Dokumente wie Lebensläufe oder Schriftverkehr mit dem Arbeitgeber gefunden. Im Rahmen unserer Studie "Deutschland Deine Daten" wurde ausschließlich frei erhältliche Software zur Wiederherstellung der Daten verwendet, die von jedem PC-Anwender problemlos eingesetzt werden kann*. Weder eine besondere Hardware noch eine Unterweisung in die Nutzung der Software sind hierfür notwendig.

Erschreckendes Ergebnis: die leichtsinnige Preisgabe persönlichster Daten hat im Vergleich zu unserer letzten Datenschutzstudie sogar noch zugenommen! 85% der getesteten Datenträger waren nicht sicher gelöscht.

Lesen Sie in unserer Studie mehr darüber, welche Missbrauchsmöglichkeiten durch die Weitergabe intimer Dateien entstehen, wie Verkäufer damit werben, dass ihre gebrauchten Datenträger nicht sicher gelöscht wurden, um überteuerte Preise erzielen zu können und wie Sie sich vor diesen Gefahren schützen können.

* Die Daten wurden mit O&O DiskRecovery rekonstruiert.

Zufälliges Bild,
gefunden auf einer "leeren" Festplatte
Nicht sicher gelöschte Datenträger wurden mit O&O DiskRecovery rekonstruiert.
Nicht sicher gelöschte Datenträger wurden mit O&O DiskRecovery rekonstruiert.
DesktopBuy Now
Schützen Sie sich und vernichten Sie Ihre privaten Daten zuverlässig.
DesktopBuy Now