Sichere Vernichtung Ihrer Datenträger mit anerkannten Verfahren.

Auf Ihren Servern im Unternehmen sammeln sich alle betriebsinternen Informationen, wie Kundendaten, Buchhaltung oder Verkaufszahlen. Auch regelmäßige Backups, die Informationen über Jahre hinweg enthalten, werden dort abgelegt.

Sollten Sie einzelne Festplatten oder Ihren gesamten Server gegen neuere Hardware austauschen, kann der Informationsgehalt der ausgedienten Datenträger schnell zu einem unüberschaubaren Risiko werden.

Schützen Sie sich, indem Sie mit O&O SafeErase alle Daten von ausgedienten Datenträgern unwiederbringlich und mit wissenschaftlich anerkannten Methoden vernichten.

Zur Auswahl stehen sechs Löschmethoden, die sich in der Anzahl und Art der Löschdurchläufe unterscheiden. Denn selbst wenn Sie den Datenträger vor der Entsorgung oder der Rückgabe an die Leasingfirma mit Windows formatiert haben, können Datenspione Ihre Firmendaten mit handelsüblicher Datenrettungssoftware leicht wiederherstellen und somit auch missbrauchen.

Die Vorteile für Ihr Unternehmen:

  • Sicheres Löschen Ihrer Daten und Ordner
  • Sechs Methoden zum sicheren Löschen Ihrer vertraulichen Daten
  • Detaillierte Berichte als Nachweis des Löschvorgangs
  • Geschwindigkeitsoptimierung der Löschvorgänge
  • Komplette Integration in den Windows Explorer
  • Analyse Ihres Rechners nach nicht sicher gelöschten Dateien
  • Angepasste Löschmethode für SSDs (TRIM)
  • Erweitertes Berichts- und Aufgabenmanagement
  • Erweiterte Befehlsverarbeitung über Kommandozeile
  • Mehrere Datenträger gleichzeitig löschen
  • Für Server-Systeme optimiert
  • Auch auf virtuellen Maschinen einsetzbar
  • Systemanforderungen: Workstations: Vista, 7, 8, 8.1 und 10, Server: Windows 2003, 2008, 2008 R2, 2012, 2012 R2

Sicherer Schutz Ihrer Unternehmensdaten

Auf Ihren Servern im Unternehmen sammeln sich alle betriebsinternen Informationen, wie Kundendaten, Buchhaltung und Verkaufszahlen. Auch regelmäßige Backups, die Informationen über Jahre hinweg enthalten, werden dort abgelegt. Der Informationsgehalt der Daten auf den Servern kann somit zu einem unüberschaubaren Risiko werden. Stellen Sie deshalb sicher, dass alle Daten von Ihren ausgedienten
Servern und Rechnern vor deren Entsorgung oder der Rückgabe an die Leasingfirma restlos entfernt sind.

Sechs Löschmethoden zu Ihrer Sicherheit

Zur Auswahl stehen sechs verschiedene Löschmethoden, die Sie je nach Anwendungsfall bestimmen können. Die Löschmethoden unterscheiden sich dabei durch die Anzahl der Durchläufe und die Art des Überschreibvorgangs. Neben standardisierten Löschverfahren des U.S. Departments of Defense (DoD) und des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) können Sie auch eine komplexe mathematische Methode (Gutmann-Methode) wählen, die höchsten Sicherheitsanforderungen gerecht wird.

Sicheres Löschen von:

  • Dateien, Verzeichnissen und einzelnen Partitionen
  • Speicherkarten und USB-Datenträgern
  • freiem Speicherplatz
  • kompletten Servern, kein Bootmedium notwendig
  • Internet- und temporären Programmdateien

Effektivitätssteigerung

Die Unterstützung von modernen Multikern-Prozessoren ermöglicht eine effizientere Löscharbeit von O&O SafeErase. Um Zeit für besondere Einstellungen und Kombinationen von Löschvorgängen zu sparen, können Sie Ihre Aufgaben als Löschliste speichern und bei Bedarf erneut laden und ausführen.

O&O SafeErase ohne Installation nutzen.

Wenn Sie O&O SafeErase in Ihrem Unternehmen abwechselnd auf verschiedenen Rechnern und Servern einsetzen möchten, empfehlen wir unser Administrator-Tool O&O BlueCon zu benutzen. O&O BlueCon enthält neben O&O SafeErase eine Vielzahl an Systemrettungs- und Sicherheitsprogrammen, die Ihnen bei der täglichen Arbeit als Administrator behilflich sind. Da die Start-CD von O&O BlueCon Windows PE mitführt, ist für die Benutzung nicht einmal eine funktionierende Windows-Umgebung notwendig.

Kommandozeile benutzen

Neben der übersichtlichen Benutzungsoberfläche steht Ihnen auch eine Kommandozeilenversion von O&O SafeErase zur Verfügung. Diese können Sie aus dem Kommandoprompt von Windows verwenden. Sie eignet sich auch zur Einbindung in Skripte, die automatisch ausgeführt werden sollen.

Sicherer Schutz Ihrer Unternehmensdaten vor Datenmissbrauch

Sicherer Schutz Ihrer Unternehmensdaten vor Datenmissbrauch