O&O DiskImage: Editionsvergleich

FeatureProfessionalServerWindows
Dateibackup: Sichern und Wiederherstellen einzelner Dateien und Ordner   
Sicherung nur benutzter Sektoren   
Sichern und Wiederherstellen einzelner Partitionen   
Sichern und Wiederherstellen des ganzen Rechners   
Zeitplanung für regelmäßige und automatische Sicherungen   
Benutzungsoberfläche: Überblick über alle ungesicherten Laufwerke   
ISO-Dateien als Laufwerk einbinden   
Bootmedium basiert auf Windows kann aus dem Programm erstellt werden   
Verwendung des Volume Shadow Copy Service (VSS) anstelle des O&O Filtertreiber   
Duplizierung von Partitionen und Festplatten (Klonen)   
(Direkt) Forensische Sicherung – für Datenrettung ausgehend von virtuellen Laufwerken   
Inkrementelle und differenzielle Sicherungen   
Ausschließen von Dateien und Ordnern   
Speichern der Sicherung auf Festplatten und Netzlaufwerken   
Einzelne Dateien/Ordner aus der Sicherung wiederherstellen   
1-Klick-Sicherung: Sicherung des gesamten Rechners auf Knopfdruck   
M.I.R. (machine independent restoring): Wiederherstellung auf abweichender Hardware   
Bare Metal Restore – Wiederherstellung direkt vom Bootmedium aus   
Hot Imaging – Sicherung auch bei laufendem Betrieb möglich   
Benachrichtigungen per E-Mail über Verlauf der Aufgabenausführung   
Leistungsstarke Kompressionsverfahren und mehrstufige Verschlüsselung   
Unterstützung von Dynamischen- und GPT-Datenträgern   
Volle Scriptingunterstützung   
Detaillierte Ergebnisberichte   
Verarbeiten von Microsoft Virtual PC Disks (VHD und VHDX)   
Änderung von Computernamen, SID und Sicherheitskennung   
Erweitertes Scripting-Interface vorhanden   
Betriebssystem
Windows® 11, 10, 8.1   
Windows Server 2012, Server 2012 R2, Server 2016, Server 2019