Mit O&O DiskStat erhalten Sie einen schnellen Überblick über die Nutzung Ihrer Festplatte. So kann einfach nach Dateien und Ordnern gesucht werden, die wertvollen Speicherplatz verbrauchen und den Rechner ausbremsen. Das vielseitige Tool bietet ähnlich wie der Windows-Explorer eine intuitive Oberfläche und eine Vielzahl von Möglichkeiten nach Speicherfressern zu fahnden.

Übersichtliche Diagrammdarstellung

Die umfangreiche Überwachung von Laufwerken, Ordnern und Dateien wird Ihnen durch eine Vielzahl von Visualisierungen erleichtert. Beispielsweise zeigt Ihnen O&O DiskStat die Top 10 der größten Dateien auf einem Computer an.

Netzlaufwerke analysieren

Als eines der wichtigsten Feature bietet die Server Edition die Möglichkeit, Netzlaufwerke zu analysieren. Bei der Anzeige kann zusätzlich nach Eigentümern gruppiert werden, um herauszufinden, ob einzelne Nutzer besonders viel Speicherplatz belegen. Die Ergebnisse können als Berichte im XML- oder HTML-Format gespeichert werden. Administratoren erkennen so frühzeitig, wann der Festplattenspeicher ausgeschöpft ist und können darauf mit gezieltem Aufräumen der Inhalte oder Planung neuer Hardware reagieren.

Automatische Warnung bei kritischer Speicherplatzausnutzung*

Lassen Sie sich zu jedem Computer im Netzwerk zu selbst definierten Zeitpunkten Berichte zukommen und werten Sie diese aus. Durch die verschiedenen Grafiken erkennen Sie schnell, welche Computer von Speicherplatzproblemen betroffen sind und woher der hohe Speicherplatzverbrauch resultiert. Sie können einstellen, ab welcher Speicherplatzausnutzung der Rechner als „kritisch“ markiert werden soll. So werden Sie frühzeitig vor wenig verfügbaren Speicherplatz auf den Clients gewarnt, sodass Sie rechtzeitig Maßnahmen ergreifen können.

O&O DiskStat 2: Überblick über die Festplattennutzung!