Änderungsverlauf: was ist neu in dieser Version?

Version 1.6.1394 – veröffentlicht am 08.11.2017

  • Neue Einstellung: Sichern von SMS-Nachrichten in die Cloud deaktivieren
  • Neue Einstellung: Netzwerkzugriff für OneDrive vor Login deaktivieren
  • Neue Einstellung: Updates für die Spracherkennung und -synthese deaktivieren
  • Neue Einstellung: Cloud Search von Cortana deaktivieren
  • Bugfix für Exception 0x80004003 beim Start unter Windows 10 Build 10240 implementiert
  • Verfügbar in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Russisch

Version 1.6.1393 – veröffentlicht am 20.10.2017

  • Unterstützung des Hochkontrastmodus überarbeitet und erweitert
  • Systemwiederherstellungspunkte können nun mehrfach hintereinander erzeugt werden
  • Einstellung „Windows-Programm zu Benutzerfreundlichkeit deaktivierbar“ überarbeitet (betrifft jetzt lokalen Rechner, nicht mehr die Gruppenrichtlinie)
  • Verfügbar in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Russisch

Version 1.6.1392 – veröffentlicht am 18.10.2017

  • Bugfix für Einstellung „Windows-Programm zu Benutzerfreundlichkeit deaktivierbar“
  • Bugfix für das Speichern der Fenstereinstellungen bei mehreren Monitoren
  • Verfügbar in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Russisch

Version 1.6.1391 – veröffentlicht am 17.10.2017

  • Berücksichtigung von Windows 10 Fall Creators Update (1709 – Redstone 3)
  • Neue Einstellungen
    • Werbung im Windows-Explorer deaktivierbar
    • Windows-Programm zu Benutzerfreundlichkeit deaktivierbar
    • Automatisches Herunterladen von Herstelleranwendungen für Geräte deaktivierbar
  • Fix beim Deaktivieren der Treiberupdates implementiert
  • Ergänzung von Hinweisen bei Einstellungen mit möglichen Seiteneffekten auf die XBOX-Anwendung
  • Überarbeitung der UI
    • Verbesserte Darstellung der Einstellungen und deren Beschreibungen
    • Neues Anzeige-Menü mit umschaltbarer Gruppierung der Kategorien
    • Sortierung nach Aktivierungszustand, Einstellungsname, Kategorie und Empfehlungsgrad möglich
    • Speicherung der Fensterposition
    • Probleme bei der Größenänderung des Hauptfensters beseitigt
  • Windows-Systeminformationen erweitert
  • Kleinere Bug-Fixes
  • Verfügbar in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Russisch

Version 1.5.1390 – veröffentlicht am 09.05.2017

  • Sprachumstellung jetzt über das Hilfe-Menü möglich
  • Kleinere Anpassungen an der UI
  • Kleinere Bug-Fixes
  • Verfügbar in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Russisch

Version 1.5.1389 – veröffentlicht am 11.04.2017

  • Erweiterungen und Anpassungen für Windows 10 Creators Update 1703 (Build 15063)
  • Neue Einstellungen:
    • Tracking der App-Starts
    • Zugriffsregelung für Apps auf E-Mail
    • Zugriffsregelung für Apps auf Kontakte
    • Zugriffsregelung für Apps auf Aufgaben
    • Zugriffsregelung für Apps auf Anrufhistorie
    • Zugriffsregelung für Apps auf Benachrichtigungen
    • Erweiterungen der Feedback-&-Diagnostics-Einstellungen
    • Apps im Hintergrund ausführen lassen
    • Werbung via Bluetooth deaktivieren
  • Verbesserung der Portabilität
    • Einstellungen werden jetzt nicht mehr in der Registry, sondern in einer INI-Datei gespeichert
    • Diese wird automatisch im Startverzeichnis des Programms angelegt
    • Sie ist eindeutig für mehrere Nutzer und über Rechnergrenzen hinweg
  • Folgende Fehler wurden beseitigt:
    • Deaktivierung der Treiberaktualisierung korrigiert
    • Werkseinstellungen wurden überarbeitet
  • Verfügbar in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Russisch
    • Fehlende Übersetzungen der neuen Einstellungen in Französisch, Italienisch und Russisch folgenden demnächst

Version 1.4.1388 – veröffentlicht am 21.03.2017

  • Fehlerbehandlung bei Erstellung von Wiederherstellungspunkten erweitert
  • Probleme bei Erstellung von Wiederherstellungspunkten bei einigen Systemen beseitigt
  • Verfügbar in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Russisch

Version 1.4.1387 – veröffentlicht am 07.03.2017

  • Folgende Einstellungen wurden verändert:
    • Einstellung „Letzte Benutzer auf dem Sperrbildschirm nicht anzeigen“ wurde entfernt, da einige Anwender Probleme mit dem Zugang zum System hatten
    • Einstellung „Kennung des angemeldeten Nutzers auf dem Sperrbildschirm ausblenden“ wurde entfernt, da einige Anwender Probleme mit dem Zugang zum System hatten
  • Folgende Fehler wurden beseitigt:
    • Dialog-Boxen im Hochkontrastmodus waren fehlerhaft
    • Crash beim Klick auf Links, wenn Google Chrome als Standardbrowser eingestellt war
    • Probleme bei der Erkennung von einigen Windows-10-OEM-Versionen
    • Hinweis bei einigen Einstellungen, dass sie durch die Organisation verwaltet wurden, verschwand nach Rücksetzen auf Werkseinstellungen nicht
    • Werkseinstellungen wurden überarbeitet
  • Verfügbar in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Russisch

Version 1.4.1386 – veröffentlicht am 12.12.2016

  • Neue Einstellungen
        – Automatische Installation von ungewünschten Apps deaktivieren
        – Experimente mit dem System durch Microsoft deaktivieren
        – Tipps, Tricks und Vorschläge bei der Nutzung von Windows deaktivieren
        – Gelegentliche App-Vorschläge im Startmenü deaktivieren
  • Hinweis beim Beenden auf erneute Anwendung nach Windows Updates
  • Bugfixes
        – Wiederherstellungspunkt wird nur erstellt, wenn Änderungen durchgeführt werden sollen
        – Beenden über das Dateimenü zeigt jetzt auch Dialog zum Neustart des Systems an
  • Verfügbar in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Russisch
        – Sprache wird automatisch beim Start anhand der Einstellung von Windows ausgewählt

Version 1.4.1385 – veröffentlicht am 16.11.2016

  • Neue Kategorie „Microsoft Edge“
        – Speichern geschützter Medienlizenzen auf meinem Gerät durch Websites deaktivieren
        – SmartScreen-Filter deaktivieren
        – Seitenvorhersage deaktivieren
        – Nutzerverfolgung im Web deaktivieren
        – Such- und Websitevorschläge deaktivieren
        – Websuchergebnisse auf der Taskleiste für Sprachausgabe nicht optimieren
  • Herabstufung folgender Einstellungen auf „kritisch“, da einige Nutzer durch die Aktivierung der Einstellungen Probleme bei der Anmeldung am Windows-System hatten
        – Letzte Benutzer auf dem Sperrbildschirm nicht anzeigen
        – Kennung des angemeldeten Nutzers auf dem Sperrbildschirm ausblenden
  • Verfügbar in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Russisch
        – Sprache wird automatisch beim Start anhand der Einstellung von Windows ausgewählt
  • Kleinere Bugfixes

Version 1.4.1384 – veröffentlicht am 01.11.2016

  • Neue Kategorie „Sperrbildschirm“
        – Werbung auf dem Sperrbildschirm kann deaktiviert werden
        – Windows-Blickpunkt (Windows Spotlight) kann deaktiviert werden
        – Letzte Benutzer auf dem Sperrbildschirm nicht anzeigen
        – Kennung des angemeldeten Nutzers auf dem Sperrbildschirm ausblenden
  • Weitere Anpassungen für Windows 10 Anniversary Update
  • Die Erstellung von Systemwiederherstellungspunkten wurde überarbeitet
  • Fehlerhafter Dateiname in französischer Version korrigiert
  • Kleinere Bugfixes

Version 1.4.1383 – veröffentlicht am 16.08.2016

  • O&O ShutUp10 ist jetzt nur noch eine einzige ausführbare Datei, die ohne Installation sofort gestartet werden kann (bislang ein ZIP, das entpackt werden musste)
  • Hochkontrast-Modus wird unterstützt
  • Kleinere Bugfixes

Version 1.3.1359 – veröffentlicht am 10.08.2016

  • Berücksichtigung von Windows 10 Anniversary Update (Version 1607 Redstone 1)
        – Wi-Fi-Sense wird nicht mehr angeboten, so dass die Deaktivierung dieser Funktion obsolet ist
        – Diverse Gruppenrichtlinien wurden in ihrer Gültigkeit verändert, was aber bislang keinen Einfluss auf O&O ShutUp10 hat
        – Cortana kann nicht mehr über die Windows-Einstellungen deaktiviert werden; mit O&O ShutUp10 aber wie bisher schon ;-)
  • Deaktivierung von OneDrive jetzt nicht mehr bedingt empfohlen, sondern nicht empfohlen
        – Einige Nutzer verwenden OneDrive für die Datensicherung und haben durch die Deaktivierung keinen Zugriff mehr auf die angebotenen Funktionen
        – Um ein versehentliches Deaktivieren zu vermeiden, haben wir die Empfehlungsstufe auf „nicht empfohlen“ gesetzt
  • Tooltips erklären die Bedeutung der Piktogramme für die Empfehlungsstufe
  • Auf der Info-Seite wird nun zusätzlich die Windows-10-Version (Threshold 1, Threshold 2 und Redstone 1) angezeigt, um die Kommunikation mit unserem Support zu erleichtern
  • Kleinere Bugfixes

Version 1.3.1358 – veröffentlicht am 14.06.2016

  • Die Kommandozeilenoption „/quiet“ wurde beim Import nicht korrekt berücksichtigt
  • Neue Option „/nosrp“ verhindert die Erstellung von Wiederherstellungspunkten (SRP)
        – Dies gilt für den Import mittels Kommandozeile, insbesondere in Kombination mit „/quiet“
        – Die Option gilt auch für den normalen Start der Anwendung, so dass keine SRPs mehr erstellt werden
  • Kleinere Bugfixes

Version 1.3.1357 – veröffentlicht am 30.05.2016

  • Statusanzeige beim Erstellen eine Systemwiederherstellungspunktes
  • Dialog zum Neustart beim Beenden von O&O ShutUp10, wenn dies erforderlich ist
  • Erstellung des Systemwiederherstellungspunktes überarbeitet
  • Kleinere Bugfixes

Version 1.3.1356 – veröffentlicht am 10.03.2016

  • Das Aufschieben von Upgrades stellt nicht mehr Sicherheitsupdates zurück
  • Erweiterte Exception-Behandlung integriert:
        – Beim Start von O&O ShutUp10 unter der deutschen Windows 10 Insider Build 14279 kommt es zu einem Absturz der deutschen Version von O&O ShutUp10.
        – Dieser Absturz ist auch bei anderen Anwendungen, die nicht von uns stammen, nachvollziehbar.
        – Workaround: OOSU10.EXE von der Kommandozeile mit dem Parameter „/lang:en“ starten, um die englischsprachige Version zu laden.
  • Kleinere Bugfixes

Version 1.3.1355 – veröffentlicht am 23.02.2016

  • Möglichkeit zur Deaktivierung des Network Connectivity Status Indicator (NCSI)
  • Möglichkeit zur Deaktivierung von WiFi-Sense jetzt für aktuellen und/oder alle Nutzer
  • Anpassung der SmartScreen-Filter-Einstellung und Korrektur der Beschreibung
  • Diverse Rechtschreibfehler in der englischen Version korrigiert
  • Entschlackung der ausführbaren Datei
  • Kleinere Bugfixes

Version 1.3.1354 – veröffentlicht am 11.01.2016

  • Änderungen zwischen zwei Starts von O&O ShutUp10 (bspw. durch Windows-Updates oder manuelle Änderungen) werden erkannt und angezeigt; es besteht dann die Möglichkeit, diese Änderungen zu übernehmen oder rückgängig zu machen
  • Änderungen werden in der Registry unter HKCU\SOFTWARE\O&O\O&O ShutUp10\1.3 gespeichert
  • Umstellung aller Links auf SSL
  • Dezente Überarbeitung der UI
  • Kleinere Bugfixes
  • Erweiterung des Copyrights auf 2016

Version 1.2.1353 – veröffentlicht am 02.12.2015

  • Italienisch als neue Sprache integriert (neben Englisch, Deutsch, Französisch und Russisch)
  • Geänderte Einstellungen beim Laden eines Admin-Profils im User-Kontext werden nun korrekt gezählt
  • Im User-Modus können Einstellungen nun korrekt exportiert werden
  • „Skype“ aus den Apps-Einstellungen entfernt, da nicht als App vorhanden

Version 1.2.1352 – veröffentlicht am 18.11.2015

  • Französische Sprachversion integriert (neben Englisch, Deutsch und Russisch)
  • Das Setzen mehrerer Einstellungen via Aktionsmenü berücksichtigt nun korrekt die Berechtigung des Nutzers
  • Die Anzeige von Einstellungen bei Nutzern, die keine administrative Berechtigung haben, wird automatisch deaktiviert
  • Die Größe des Anwendungsfensters kann frei verändert werden
  • Kleinere Korrekturen

Version 1.2.1351 – veröffentlicht am 16.11.2015

  • Russische Sprachversion integriert (neben Englisch und Deutsch)
  • Das Setzen mehrerer Einstellungen via Aktionsmenü berücksichtigt nun korrekt die Berechtigung des Nutzers
  • Die Anzeige von Einstellungen bei Nutzern, die keine administrative Berechtigung haben, wird automatisch deaktiviert
  • Die Größe des Anwendungsfensters kann frei verändert werden
  • Kleinere Korrekturen

Version 1.2.1350 – veröffentlicht am 06.11.2015

  • Einige Nutzer haben auf ihrem System ein Problem beim Laden der Ressourcen beobachtet, das mit dieser Version gefixt ist

Version 1.2.1349 – veröffentlicht am 03.11.2015

  • Start der Anwendung und Möglichkeiten der Einstellungen jetzt auch für Nicht-Administratoren möglich
  • Erweiterungen für Windows Defender und Microsoft SpyNet
  • Import der Einstellungen via Kommandozeile möglich
  • Erweiterung der Kurzanleitung
  • Anwendung jetzt eine einzige, ausführbare Datei (vorher ZIP-Verzeichnis)
  • Kleine Korrekturen in der Benutzungsoberfläche

Version 1.1.1348 – veröffentlicht am 07.10.2015

  • Neue Einstellungen für Cortana ergänzt
  • Bei deaktivierten Wiederherstellungspunkten wird jetzt eine entsprechende Warnung ausgegeben
  • Kleinere Bugfixes

Version 1.1.1347 – veröffentlicht am 28.09.2015

  • Synchronisation mit Windows-Konten kann jetzt angepasst werden
  • Eine Einstellung von Cortana wurde im Zuge dessen in den Synchronisationsabschnitt verschoben (Synchronisation der Spracheinstellungen)
  • Grafische Oberfläche wurde aufgearbeitet
  • Kleinere Fehler behoben

Version 1.1.1346 – veröffentlicht am 18.09.2015

  • NEU: Import und Export der Einstellungen möglich
  • NEU: Import via Kommandozeile möglich
  • NEU: Gleichzeitiges Durchsuchen der Einstellungen und deren Beschreibungen
  • NEU: Optisches Hervorheben der Suchergebnisse
  • FIX: „Sensoren für die Ortung und Lage“ wurde auf bedingt empfohlen herabgestuft, da durch Aktivierung die Orientierung eines Tablets nicht mehr erkannt wird, was zu Problemen führen kann
  • Kleinere Fehler behoben

Version 1.0.1345 – veröffentlicht am 04.09.2015

  • Neue Kurzanleitung über Hilfe-Menü aufrufbar
  • Neue Kategorie für die persönliche Assistentin Cortana
  • Diverse Anpassungen der Einstellungen
  • Filterfunktionen überarbeitet
  • Kleinere Fehler behoben

Version 1.0.1344 – veröffentlicht am 27.08.2015

  • Deaktivierung von WiFi-Sense für die eigenen Kontakte (Weitergabe via Facebook, Skype etc.)
  • Deaktivierung der Fehlerberichte bei der Handschrifteneingabe (Tablets)
  • Erweiterte Deaktivierung der Ortungsfunktionalität
  • Deaktivierung von Skriptfunktionen zur Ortung
  • Verbesserte Erkennung bei einigen Einstellungen
  • Korrektur von Rechtschreib- und Lokalisierungsfehlern
  • Überarbeitung der graphischen Darstellung

Version 1.0.1343 – veröffentlicht am 24.08.2015

  • Hinweis beim Beenden, wenn Systemeinstellungen geändert wurden, die einen Neustart erfordern
  • Einstellungen ergänzt
  • Kleinere Fehler behoben

Version 1.0.1342 – veröffentlicht am 21.08.2015

  • Das Feature „Deaktivierung von Windows Update“ wurde verbessert und um den Dienst ergänzt. Das ist insbesondere für Windows 10 Home wichtig.
  • Fehler bei den Einstellungen korrigiert
  • Suche ist jetzt unabhängig von Groß- und Kleinschreibung

Version 1.0.1341 – veröffentlicht am 19.08.2015

  • Erläuterung der Schaltfunktionen in Hauptansicht ergänzt
  • Hinweis auf die Erklärung der einzelnen Einstellungen ergänzt
  • Rechtschreibfehler in Texten korrigiert

Version 1.0.1337 – veröffentlicht am 18.08.2015

  • Erste veröffentlichte Version

O&O ShutUp10:Das kostenlose Antispy-Tool für Windows 10