O&O DiskRecovery FAQ

1. In welchen Sprachen ist O&O DiskRecovery verfügbar?
O&O DiskRecovery wird momentan auf Deutsch und Englisch angeboten.
2. Wieso befindet sich meine Softwareversion nicht mehr auf der Webseite? Ist es möglich, ein Update des Produkts zu erhalten?
O&O DiskRecovery ist die neueste Generation unserer Lösung zur Datenwiederherstellung, um Ihre gelöschten Dateien auf Datenträgern beschädigter oder zerstörter Dateisystemen zu finden. Die Funktionalität der Software setzt dort an, wo andere Programme aufgeben. Es durchsucht jeden Teil einer Festplatte, Speicherkarte oder Digitalkamera, um verlorene Dateien wieder zu finden.

Selbst wenn die Dateisysteme zerstört sind, ist die Wiederherstellung einst gelöschter Daten möglich. Über 350 Dateitypen und -versionen können erkannt und wiederhergestellt werden, inklusive Word-Dokumente, Excel-Arbeitsmappen, Access-Datenbanken und praktisch jede Art gebräuchlicher Graphiken, Foto-, Video- und Musikformate. Bitte besuchen Sie unsere Produktseiten zu O&O DiskRecovery unter http://www.oo-software.com/de/products/oodiskrecovery/, um mehr über Downloads und Update-Möglichkeiten zu erfahren.

3. Ich benutze O&O DiskRecovery. Wie kann ich Kontakt zum technischen Support von O&O aufnehmen?
O&O Software bietet Kunden technischen Support an, um Ihnen Ihre Fragen zu beantworten und maximale Kundenzufriedenheit zu gewährleisten. O&O Software bietet Privatanwendern Support via E-mail. Unternehmenskunden erhalten zusätzlichen telefonischen Support, sowie optionalen On-Site-Support für Kunden mit Wartungsverträgen.

Bitte beachten Sie: O&O bietet für Unternehmenskunden On-Site-Support an, die sich über einen unternehmensweiten Einsatz von Produkten informieren wollen. Zögern Sie deshalb nicht und senden Sie uns Ihre Anfragen und Wünsche.

Support für registrierte Anwender (Kundensupport): http://www.oo-software.com/de/support/csupport

Support für Test- und Freeware-Versionen: http://www.oo-software.com/de/support/tsupport

4. O&O DiskRecovery hat die Suche nach gelöschten Dateien beendet. Wie kann ich die gefundenen Dateien wiederherstellen?
Wählen Sie die Dateien aus, die Sie gerne wiederherstellen wollen und wählen anschließend eine Speicheroption aus, nachdem die Suche beendet worden ist. Jetzt können Sie auswählen, wo die wiederhergestellten Dateien zu speichern sind.
5. Kann ich nach Dateien suchen, wenn ich die Testversion von O&O DiskRecovery verwende?
Ja! Sie können Sich gerne die Testversion von O&O DiskRecovery installieren. Diese erlaubt Ihnen, nach mehr als 350 Dateisignaturen und –versionen zu suchen. Wenn Sie die Dateien wiederherstellen möchten, schalten Sie die Testversion durch den Erwerb einer Lizenz einfach zu einer Vollversion frei.

Bei vielen Bild- und Textdateien ist die sofortige Vorschau ohne vorherige Wiederherstellung möglich.

6. Mein Rechner besitzt nur eine Partition. Wie kann ich die verlorenen Dateien wiederherstellen, ohne O&O DiskRecovery installieren zu müssen?
Mit der Funktion O&O InstantDiskRecovery haben Sie die Möglichkeit, O&O DiskRecovery ohne Installation zu starten, indem Sie z.B. eine CD für Notfälle auf einem parallelen System erstellen.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie gelöschte Dateien wiederherstellen möchten, ist es unbedingt notwendig, dass Sie keine Daten mehr auf Ihre Festplatte schreiben. Der Grund liegt darin, dass nur die Dateien, deren Daten nicht komplett durch andere überschrieben wurden, wiederherstellbar sind. Deswegen ist es unbedingt notwendig, dass O&O DiskRecovery schon vorher auf Ihrem Rechner installiert war.

7. Wofür benötige ich O&O DiskRecovery?
O&O DiskRecovery bringt professionelle Datenwiederherstellung auf Ihren Desktop. Es durchsucht jeden Sektor der Festplatte, der Speicherkarte oder anderer Medien nach verlorenen Dateien. Selbst bei zerstörten Dateisystemen kann es noch Daten retten.

Über 350 Dateitypen und –versionen werden erkannt und wiederhergestellt, u.a. Word- und Excel-Dateien, Access-Datenbanken, nahezu alle bekannten Graphik-, Photo-, Film- und Musik-Formate (JPEG, AVI, MPEG, MP3, WAV, BMP, TIFF, Corel, Photoshop, Framemaker, Adobe Illustrator u.v.m.).

8. Ist die Anwendung von O&O DiskRecovery sicher?
O&O DiskRecovery sucht und stellt Dateien und Daten sicher wieder her. Der Suchvorgang von O&O DiskRecovery ist ausschließlich ein Leseprozess, welcher Ihre Daten unverändert lässt. Die Software ist für das Lesen von einem Datenträger und das Schreiben auf einen anderen konzipiert.
9. Für wen eignet sich O&O DiskRecovery?
O&O DiskRecovery bringt professionelle Datenwiederherstellung auf Ihren Desktop. O&O DiskRecovery ist in drei verschiedenen Versionen erhältlich: Professional, Admin und Tech Edition. Diese drei Versionen unterscheiden sich in ihrer Funktionalität und ihrer Lizenz zur Nutzung der Software.

Die Professional Edition (PE) ist rechnergebunden, d.h. sie darf nur auf einem Rechner eingesetzt werden. Die PE ist ideal für den Heimanwender.

Die Admin Edition (AE) bietet die Möglichkeit, ein Bootmedium (startbarer Datenträger) zu erstellen. Das Bootmedium enthält neben O&O DiskRecovery verschiedene O&O Systemrettungsprogramme, mit denen Sie Zugriff auf die Windows-Registry oder auf gespeicherte Dateien erhalten. Die Admin Edition darf auf einer beliebigen Anzahl an Rechnern innerhalb eines Unternehmens eingesetzt werden. Die AE-Lizenz ist personengebunden, d.h. sie wird pro Administrator lizenziert. Sie darf nicht für unternehmensfremde Rechner oder als Dienstleistung eingesetzt werden. Die AE ist ideal für alle Unternehmen, die Daten von eigenen Rechnern retten müssen.

Die Tech Edition (TE) erlaubt in Erweiterung zur AE auch die Anwendung von O&O DiskRecovery auf unternehmensfremden Rechnern. Diese Lizenz gestattet den Einsatz im Rahmen von Dienstleistungen im Datenrettungsbereich. Sie wird pro Techniker lizenziert, d.h. ein Techniker darf mit einer Lizenz beliebig viele Rechner bearbeiten. Die TE ist ideal für alle Unternehmen, die Datenrettung als Dienstleistung ihren Kunden anbieten.

10. Bieten Sie Lizenzen für Administratoren oder Techniker an?
Ja, die O&O DiskRecovery Admin Edition (AE) ist für Administratoren gedacht und kann eine unbegrenzte Anzahl an Dateien wiederherstellen und sie darf auf einer beliebigen Anzahl an Rechnern innerhalb eines Unternehmens eingesetzt werden.

Die O&O DiskRecovery Tech Edition (TE) erlaubt in Erweiterung zur AE auch die Anwendung von O&O DiskRecovery auf unternehmensfremden Rechnern. Diese Lizenz gestattet den Einsatz im Rahmen von Dienstleistungen im Datenrettungsbereich. Sie wird pro Techniker lizenziert, d.h. ein Techniker darf mit einer Lizenz beliebig viele Rechner bearbeiten.

Admin und Tech Edition können als Einzellizenzen erworben werden und für Unternehmen, die Mehrplatzlizenzen von O&O nutzen. Sollten Sie an einer O&O Mehrplatzlizenzierung interessiert sein, kontaktieren Sie uns bitte unter: http://corp.oo-software.com/de/products/recovery

11. Aus welchem Grund sollte O&O DiskRecovery statt eines Wettbewerbsprodukts angewendet werden?
Die Funktionalität von O&O DiskRecovery beginnt dort, wo andere Programme aufgeben. Bisher war professionelle Datenrettung nur in speziellen Laboren möglich. O&O DiskRecovery bringt diese Technologie auf Ihren Desktop und ermöglicht Ihnen, Ihre verloren geglaubten Daten selbst kostengünstig zu retten!

Mit speziellen Suchalgorithmen spürt O&O DiskRecovery gelöschte Dateien auf. Selbst wenn die Dateistruktur vollständig zerstört ist, kann es noch Daten finden und retten. O&O DiskRecovery und O&O UnErase bilden zusammen mit der O&O RescueBox eines der leistungsstärksten und Produktbundles für die Datenrettung.

Eine Testversion steht Ihnen auf unserer Webseite zur Verfügung.

12. Welche Festplatten und andere Datenträger unterstützt O&O DiskRecovery?
O&O DiskRecovery unterstützt alle Datenträger die mit einem Windows-Dateisystem formatiert wurden (NTFS, FAT32, FAT, exFAT)

Bitte beachten: Wenn Sie auf den Datenträger zugreifen, so wie Sie auch auf eine Partition von Windows zugreifen, so kann O&O DiskRecovery auf diesen Datenträgern nach Ihren verloren geglaubten Dateien suchen.

13. Muss ich eine ältere Version deinstallieren, bevor ich das aktuellste Update installiere?
Ja, bitte deinstallieren Sie Ihre Installation der vorherigen Version und installieren anschließend die neue Version.
14. Mit welchen Versionen von Windows ist die neueste Version von O&O DiskRecovery kompatibel?
Ja, O&O DiskRecovery läuft unter allen Versionen von 10, 8.1, 8, 7, Server 2008 R2, Server 2008 und Vista.
Bitte beachten Sie: O&O DiskRecovery kann nicht auf Rechnern installiert werden, auf denen Windows 95/98/ME oder XP läuft.
15. Ist O&O DiskRecovery sicher? Was passiert beispielsweise, wenn die Stromversorgung während der Datenrettung unterbrochen wird?
Für den Vorgang der Datenrettung nutzt O&O DiskRecovery einen sicheren Leseprozess, welcher Ihre Daten unverändert lässt.
16. Ich habe gehört, dass es unmöglich sein soll, Dateien wiederherzustellen, die durch andere Daten überschrieben worden sind. Stimmt das?
Ja, die Wiederherstellung von bereits physikalisch überschriebenen Daten ist fast unmöglich. Bitte beachten Sie: Wenn Sie gelöschte Dateien wiederherstellen möchten, ist es unbedingt notwendig, dass Sie keine Daten mehr auf Ihre Festplatte schreiben. Sie können die Software auf eine andere Partition Ihrer Festplatte installieren (z.B. “D:\” statt “C:\”). Mit anderen Worten: auf einen Bereich der Festplatte, wo die gefragten Daten NICHT gespeichert waren. Mit der Funktion O&O InstantDiskRecovery haben Sie außerdem die Möglichkeit, Daten ohne vorherige Installation wiederherzustellen.
17. Welche Tests wurden bezüglich der Leistungsfähigkeit von DiskRecovery durchgeführt?
Zahlreiche Computerzeitschriften testeten Wiederherstellungsprogramme und konnten erfolgreich verloren geglaubte Dateien und Daten mit O&O DiskRecovery wiederherstellen.

Die kostenlose Testversion steht Ihnen auf unserer Webseite zur Verfügung.

18. Von welchen Datenträgern kann ich mit O&O DiskRecovery Daten wiederherstellen?
O&O DiskRecovery kann auf sämtlichen Speichermedien angewendet werden, die von Windows unterstützt werden. Dies sind u.a. Festplatten (ATA, SCSI, RAID-Systeme), USB-Sticks und die meisten Digitalkameras. Darüber hinaus auf Wechselmedien wie ZIP und Jazz oder auch Speicherkarten (Compact Flash etc.).
19. Kann ich über ein Netzwerk mit O&O DiskRecovery arbeiten, oder kann ich von einem Rechner mit installiertem O&O DiskRecovery Daten wiederherstellen?
Die Wiederherstellung einer Datei ist nur “lokal” möglich. Sie können jedoch die wiederherstellbaren Dateien auf einem anderen Rechner speichern, sofern Sie die notwendigen Zugangsprivilegien besitzen. Dieser Vorgang ist empfehlenswert, denn Sie benötigen in diesem Fall keinen Schreibzugriff auf Ihrem Rechner – ideal, wenn Sie mehrere Dateien wiederherstellen wollen.

Bitte beachten Sie, dass die O&O DiskRecovery-Lizenzen personengebunden sind. Wenn Sie die Software auf einen weiteren Rechner benutzen oder installieren wollen, so erwerben Sie bitte eine weitere Lizenz.

20. Wie hoch stehen die Chancen für eine Wiederherstellung meiner gelöschten Dateien?
Wichtigste Voraussetzung für das komplette Wiederherstellen einer Datei ist, dass kein Teil der Datei mit anderen Daten überschrieben wurde. Allgemein hängt die Wahrscheinlichkeit einer kompletten Wiederherstellung von verschiedenen Faktoren ab – wie viele Schreibzugriffe mittlerweile stattgefunden haben, wie groß Ihre Datei ist, welches Dateisystem Sie nutzen, wann Sie die Datei gelöscht haben usw. Wenn Sie ein Programm starten oder eine Datei speichern, ist es nicht vorhersehbar, wo genau Windows Daten auf Ihre Festplatte schreibt – also auch wenn Sie die Datei vor einiger Zeit gelöscht haben, ist eine Wiederherstellung immer noch keineswegs ausgeschlossen. Wichtig ist vor allem, dass Sie, sobald Sie den Fehler erkennen, jegliche Schreibzugriff vermeiden. O&O DiskRecovery ermöglicht auch eine teilweise Wiederherstellung von Dateien – auch wenn sie nicht die ganzen 100 Seiten Ihres Dokuments wiederherstellen können, sind 90 oder auch nur 10 Seiten besser, als ein kompletter Datenverlust!
21. Kann ich Daten mit O&O DiskRecovery wiederherstellen, die zuvor sicher gelöscht wurden, z.B. mit O&O SafeErase?
Leider ist dies nicht möglich! O&O SafeErase ist eine extrem leistungsfähige Software für das sichere Löschen von Daten. Es können nur solche Daten wiederhergestellt werden, die beim üblichen Gebrauch von Windows gelöscht worden sind.
22. Als ich gefragt wurde, ob ich speichern wollte, bestätigte ich mit “Nein” statt mit “Ja”! Kann mir O&O DiskRecovery helfen?
Möglicherweise – wenn Sie Programme wie z.B. Word benutzen, erstellt dieses temporäre Dateien, bis Sie ihr Dokument normal speichern. Wenn Sie schnell agieren, war ihre harte Arbeit vielleicht doch nicht vergebens!
23. Möglicherweise habe ich Hunderte gelöschter Dateien auf meinem Rechner, aber ich möchte nur eine schnell finden und wiederherstellen. Ist das möglich?
Ja. Um besonders effektiv und schnell mit O&O DiskRecovery zu arbeiten, können Sie die Dateien nach dem Suchlauf nach Dateitypen sortieren und filtern. Zusätzlich ist eine Filterfunktion nach Dateigröße vorhanden.
24. Ich würde in die Dateisuche gerne eine zusätzliche Dateisignatur für ein neues Dateiformat integrieren. Wie kann ich das erreichen?
Wir tun unser Bestes, um Ihnen die Wiederherstellung all Ihrer verlorenen Dateien zu ermöglichen. Auf Anfrage unterstützt das O&O Support-Team Kunden bei der Einbindung zusätzlicher Dateisignaturen. Bitte beachten Sie, dass dieser Service nur für registrierte Anwender bestimmt ist. Bitte senden Sie drei Probedateien Ihres spezifischen Dateiformats an unser O&O Support Team und wir werden diese für Sie untersuchen: http://www.oo-software.com/de/support/csupport
25. Wie kann man eigene Signaturen anlegen?
O&O DiskRecovery kann standardmäßig über 350 Dateitypen erkennen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, eigene Signaturen hinzuzufügen, sollte Ihr gesuchter Dateityp nicht in der Dateiliste aufgelistet sein. O&O DiskRecovery kann diese benutzerdefinierten Signaturen für die Suche verwenden.

Weitere Information zur Erstellung eigener Signaturen in O&O DiskRecovery