O&O DriveLED 4: Rechtzeitige Warnung vor drohendem Festplattenausfall

Dieser Editor’s Guide liefert IT Journalisten Informationen zu den aktuellen Versionen von O&O DriveLED. Sie finden Test- und Bildmaterial für die freie Verwendung und Reproduktion in Magazinen, Zeitungen oder Websites.

Verkürzte Produktbeschreibung

Mit Hilfe von S.M.A.R.T. (Self Monitoring, Analysis and Reporting Technology) wertet O&O DriveLED unter Windows die Informationen von Festplatten aus, warnt vor drohenden Fehlfunktionen und kann zum Beispiel unnötigen Datenverlust aufgrund von Systemausfällen verhindern.

Standardbeschreibung

Mit Hilfe von S.M.A.R.T. (Self Monitoring, Analysis and Reporting Technology) wertet O&O DriveLED unter Windows die Informationen von Festplatten aus, warnt vor drohenden Fehlfunktionen und kann zum Beispiel unnötigen Datenverlust aufgrund von Systemausfällen verhindern. In einem TrayIcon wird die aktuelle Temperatur pro Festplattenlaufwerk angezeigt. Ebenfalls zeigt O&O DriveLED die empfohlene Maximal-Temperatur an, vorausgesetzt, der Hersteller der Festplatte unterstützt S.M.A.R.T. Die in O&O DriveLED 4 integrierten Statusberichte fassen Informationen zu den Festplatten zusammen, z.B. den Zustand der Festplatte und deren Füllgrad.

Ausführliche Produktbeschreibung

Abhängig vom Hersteller werden pro Festplatte verschiedene Informationen angezeigt: Zum Beispiel, wie lange die Festplatte bereits in Betrieb ist, wie viele Startvorgänge es seitdem gegeben hat und ob es korrigierte Schreibfehler gegeben hat. Mit Hilfe dieser Informationen kann die restliche Lebensdauer prognostiziert werden und vor einem möglichen Festplattenausfall gewarnt werden. Bei rechtzeitigen Gegenmaßnahmen – Datensicherung und neuer Hardware – kann Datenverlust vermieden werden.

Pro Laufwerk werden die Schreib/Lesezugriffe angezeigt, also ob und wenn ja wie auf dieses Laufwerk zugegriffen wird. Im ControlCenter ist jedem logischem Laufwerk eine LED zugeordnet. Die aktuelle Farbe zeigt an, in welchem Status sich das Laufwerk gerade befindet (grau: Keine Aktivität; grün: lesender Zugriff; rot: schreibender Zugriff; gelb: gleichzeitiger Schreib/Lesezugriff). Bei Zugriffen auf virtuelle Laufwerke – wie beispielsweise Netzlaufwerke – kann ebenfalls zwischen schreibendem oder lesendem Zugriff unterschieden werden. Ebenfalls im ControlCenter wird unterhalb des Laufwerks-Status der Füllstand für die logischen Laufwerke angezeigt.

In einem TrayIcon wird die aktuelle Temperatur pro Festplattenlaufwerk angezeigt. Ebenfalls zeigt O&O DriveLED die empfohlene Maximal-Temperatur an, vorausgesetzt, der Hersteller der Festplatte unterstützt S.M.A.R.T. Als zusätzliches Highlight kann der Benutzer zwischen zwei verschiedenen Designs zu wählen.

O&O DriveLED 4 Professional Edition


O&O DriveLED 4 Server Edition

Ihr Pressekontakt

Presse-Ansprechpartner Andrea Strehsow

Andrea Strehsow

Fax:

+49 (0)30 991 9162-99

LinkedIn:

Anschrift:

O&O Software GmbH
Am Borsigturm 48
13507 Berlin