O&O MediaRecovery 11: Schnelle Rettung für Ihre Fotos, Videos und Musikdateien

Dieser Editor’s Guide liefert IT Journalisten Informationen zu den aktuellen Versionen von O&O MediaRecovery. Sie finden Test- und Bildmaterial für die freie Verwendung und Reproduktion in Magazinen, Zeitungen oder Websites.

Verkürzte Produktbeschreibung

O&O MediaRecovery stellt gelöschten Multimedia-Dateien wieder her, egal, ob diese durch Virenattacken, Programmabstürze oder versehentlich gelöscht wurden.
Sehr bedienerfreundlich: Gelöschte Multimedia-Dateien – z. B. Babybilder, Hochzeitsfotos oder auch Musikstücke – lassen sich auch direkt von Digital-Kameras, Speicherkarten und USB-Sticks wiederherstellen, sofern diese unter Windows als Laufwerk unterstützt werden.

Standardbeschreibung

O&O MediaRecovery stellt gelöschten Multimedia-Dateien wieder her, egal, ob diese durch Virenattacken, Programmabstürze oder versehentlich gelöscht wurden.
Sehr bedienerfreundlich: Gelöschte Multimedia-Dateien – z. B. Babybilder, Hochzeitsfotos oder auch Musikstücke – lassen sich auch direkt von Digital-Kameras, Speicherkarten und USB-Sticks wiederherstellen, sofern diese unter Windows als Laufwerk unterstützt werden.
O&O MediaRecovery kombiniert die Suchverfahren der erfolgreichen Datenrettungsprodukte O&O DiskRecovery sowie O&O UnErase. Optimiert für die Wiederherstellung von Multimedia-Dateien wird so das bestmögliche Ergebnis erzielt. Dateien, die bei dem Suchlauf mit O&O UnErase gefunden wurden, werden mit sämtlichen Dateiinformationen wiederhergestellt.
Erstmalig lassen sich Datensicherungen einbinden, die mit O&O DiskImage erstellt wurden. Um einen Datenverlust aufgrund eines Hardware-Defektes zu vermeiden, kann mit dem gesondert erhältlichen O&O DiskImage eine forensische Sicherung erstellt werden. Bei dieser umfassenden Sicherung werden auch die – vermeintlich – freien Speicherplätze gesichert, so dass zu einem späteren Zeitpunkt eine Datenrettung durchgeführt werden kann, ohne die ursprüngliche Hardware belasten zu müssen.

Ausführliche Produktbeschreibung

O&O MediaRecovery stellt gelöschten Multimedia-Dateien wieder her, egal, ob diese durch Virenattacken, Programmabstürze oder versehentlich gelöscht wurden.
Sehr bedienerfreundlich: Gelöschte Multimedia-Dateien – z. B. Babybilder, Hochzeitsfotos oder auch Musikstücke – lassen sich auch direkt von Digital-Kameras, Speicherkarten und USB-Sticks wiederherstellen, sofern diese unter Windows als Laufwerk unterstützt werden.
O&O MediaRecovery kombiniert die Suchverfahren der erfolgreichen Datenrettungsprodukte O&O DiskRecovery sowie O&O UnErase. Optimiert für die Wiederherstellung von Multimedia-Dateien wird so das bestmögliche Ergebnis erzielt. Dateien, die bei dem Suchlauf mit O&O UnErase gefunden wurden, werden mit sämtlichen Dateiinformationen wiederhergestellt. Bei dem Suchlauf mit O&O DiskRecovery werden selbst dann noch Dateien gefunden, deren Dateiinformationen zerstört wurden, beispielsweise durch das Formatieren oder Überschreiben der Dateiverzeichnisse.
Erstmalig lassen sich Datensicherungen einbinden, die mit O&O DiskImage erstellt wurden. Um einen Datenverlust aufgrund eines Hardware-Defektes zu vermeiden, kann mit dem gesondert erhältlichen O&O DiskImage eine forensische Sicherung erstellt werden. Bei dieser umfassenden Sicherung werden auch die – vermeintlich – freien Speicherplätze gesichert, so dass zu einem späteren Zeitpunkt eine Datenrettung durchgeführt werden kann, ohne die ursprüngliche Hardware belasten zu müssen.
Die Suchergebnisse lassen sich übersichtlicher gestalten, da sie aufgrund der Größe oder zeitlich (Erstellung / letzte Änderung / letzter Zugriff) gefiltert werden können. Zusätzlich können leere Verzeichnisse oder Dateien ausgeblendet werden.

O&O MediaRecovery 11

Packshots

Download Packshot

 

Producticon

Download Icon

Ihr Pressekontakt

Presse-Ansprechpartner Andrea Strehsow

Andrea Strehsow

Fax:

+49 (0)30 991 9162-99

LinkedIn:

Anschrift:

O&O Software GmbH
Am Borsigturm 48
13507 Berlin