Dieser Editor’s Guide liefert IT Journalisten Informationen zu den aktuellen Versionen von O&O Defrag. Sie finden Test- und Bildmaterial für die freie Verwendung und Reproduktion in Magazinen, Zeitungen oder Websites.

Verkürzte Produktbeschreibung

Regelmäßige Defragmentierung sorgt für maximale Geschwindigkeit, verlängert die Lebensdauer von Festplatten und schafft größere Datensicherheit. Mit der neuen Version O&O Defrag 22 können PCs und Server nun auch zusätzlich über das eigene Smartphone oder Tablet optimiert und beschleunigt werden. Es ist damit erstmalig eine Hybrid-Lösung als Desktop- und Web-App.

Standardbeschreibung

Regelmäßige Defragmentierung sorgt für maximale Geschwindigkeit, verlängert die Lebensdauer von Festplatten und schafft größere Datensicherheit. Mit der neuen Version O&O Defrag 22 können PCs und Server nun auch zusätzlich über das eigene Smartphone oder Tablet optimiert und beschleunigt werden. Es ist damit erstmalig eine Hybrid-Lösung als Desktop- und Web-App.

Insbesondere bei älteren Systemen kann mittels O&O Defrag eine spürbare Verbesserung der Performance erreicht werden, die häufig eine Neuanschaffung des PCs für längere Zeit hinausschiebt. Und dadurch nicht nur Geld spart, sondern auch Ressourcen schont. In O&O Defrag zeigen anschauliche Grafiken, welche Defragmentierungsaktion zu welchem Optimierungserfolg geführt hat.

SSDs speichern Dateifragmente über bis zu zehn oder sogar mehr Speicherzellen verteilt, auch, wenn sehr viel weniger Speicherzellen ausreichen würden. Die Ressourcen- und hardwareschonende Methode SOLID defragmentiert diese Dateiteile, sodass in Zukunft weniger Speicherzellen ausgelesen werden müssen. SOLID kann sowohl für SSDs als auch HDDS eingesetzt werden.

O&O Defrag löscht auf Wunsch den unbelegten Festplattenspeicher. So wird vorgebeugt, dass vertrauliche Inhalte von unsicher gelöschten und temporären Dateien für Dritte einsehbar sind.

Ausführliche Produktbeschreibung

Regelmäßige Defragmentierung sorgt für maximale Geschwindigkeit, verlängert die Lebensdauer von Festplatten und schafft größere Datensicherheit. Mit der neuen Version O&O Defrag 22 können PCs und Server nun auch zusätzlich über das eigene Smartphone oder Tablet optimiert und beschleunigt werden. Es ist damit erstmalig eine Hybrid-Lösung als Desktop- und Web-App.

Insbesondere bei älteren Systemen kann mittels O&O Defrag eine spürbare Verbesserung der Performance erreicht werden, die häufig eine Neuanschaffung des PCs für längere Zeit hinausschiebt. Und dadurch nicht nur Geld spart, sondern auch Ressourcen schont. In O&O Defrag zeigen anschauliche Grafiken, welche Defragmentierungsaktion zu welchem Optimierungserfolg geführt hat.

SSDs speichern Dateifragmente über bis zu zehn oder sogar mehr Speicherzellen verteilt, auch, wenn sehr viel weniger Speicherzellen ausreichen würden. Die Ressourcen- und hardwareschonende Methode SOLID defragmentiert diese Dateiteile, sodass in Zukunft weniger Speicherzellen ausgelesen werden müssen. SOLID kann sowohl für SSDs als auch HDDS eingesetzt werden.

O&O Defrag löscht auf Wunsch den unbelegten Festplattenspeicher. So wird vorgebeugt, dass vertrauliche Inhalte von unsicher gelöschten und temporären Dateien für Dritte einsehbar sind. Gerade die Nutzer virtueller Maschinen und Storage Area Networks (SANs) kennen das Phänomen: Die Datenmenge bleibt gleich, der Speicherplatz für den virtuellen Container nimmt zu. O&O Defrag wirkt dem entgegen, die Containergröße nimmt aufgrund der Optimierung ab und entspricht somit der tatsächlichen Speicherbelegung. Zusätzlich werden die gespeicherten Daten aus virtuellen Maschinen und SANs defragmentiert.

O&O Defrag verfügt über ein Power Management: Sobald mobile Systeme, wie zum Beispiel Notebooks oder Netbooks, nicht mehr an eine externe Stromquelle angeschlossen sind, wird die Defragmentierung unterbrochen, um so die volle Batterieleistung für das mobile Arbeiten bereitzuhalten.

O&O Defrag 22 Professional Edition